Kategorie: Limericks [13]

Schneckenzeckenbiss

Zecke auf einem Blatt

Sie lauern uns auf, um uns gnadenlos auszusaugen. Die Rede ist nicht von Steuerfahndern, sondern von einer Milbenart, die unter dem Namen „Zecke“ berüchtigt und sowohl für Mensch als auch Tier eine Plage ist. Viele fragen sich, wozu die Evolution solche perfiden Wesen überhaupt hervorgebracht hat. Der Dichter indes erfreut sich an den vielen Reimmöglichkeiten, die dieser Parasit ihm schenkt.

Limerick als Text anzeigen
Es saß mal versteckt in der Ecke
‘ne Zecke und biss eine Schnecke.
Die Zecke, sie schluckte,
die Schnecke die zuckte,
und spuckte: „Hey Zecke, verrecke!“
Schlagwörter:

Aufgewühlt

Wühlmaus im Laub

Auch wenn die Temperaturen im Mai schon etwas wärmer sind, kann es besonders nachts noch empfindlich kalt werden. Wühlmäuse haben ihre eigene Strategie, damit umzugehen.

Limerick als Text anzeigen
Einen Wühlmäuserich aus Bad Tölz
bat die Wühlmaus: „Rück mir auf den Pelz
und lass dein Gefühl raus!
Hier ist's wie im Kühlhaus.“
Er tat's und sie sprach: „Gott vergelt's!“
Claudia Karner
Schlagwörter: , , ,

Charles III – Die volle Krönung

Mops mit Krone
Heute ein König! - Foto: rawpixel.com

Eine Woche nach der Krönungszeremonie von König Charles III ist die Krone schon wieder ein alter Hut. Dabei wollte ich doch pünktlich zum Fest einen Krönungslimerick veröffentlichen, aber irgendwie muss ich eingeschlafen sein. Daher hier ein kleiner Nachschlag, gewidmet den Medien und außerdem allen britischen Steuerzahlern, die das Spektakel finanzieren mussten.

Limerick als Text anzeigen
Die Krönung von Charlie dem Dritten
ist vielerorts ziemlich umstritten.
Nur Mediengestalten,
die feiern den Alten
noch mehr als Skandale und Titten.

Prozente für die SPD

Mehrere Flaschen Ouzo auf einem Tisch

Es sieht nicht gut aus für die SPD: In der letzten Sonntagsfrage knabberte sie traurig an der 20%-Marke. Die guten alten Zeiten sind definitiv vorbei. Doch der Nachwuchs schenkt den Sozialdemokraten ein Tröpfchen Hoffnung auf eine hochprozentige Zukunft ein. Wohl bekomm’s!

Limerick als Text anzeigen
Beim Griechen bestellte ein Juso
als Absacker 10 Gläser Ouzo.
Die exte er munter
eins, zwei, fix hinunter.
Dann fragte er grinsend: „Und du so?“
Schlagwörter: , , ,

Problembärentrilogie -3- Bärenproblem

Bär reißt sein Maul auf

Problembären werden Problembär genannt, weil sie dem Menschen Probleme bereiten. Aber wer fragt eigentlich mal die Bären nach ihren Problemen? Und dabei ist es nicht immer nur der Mensch, der Bären Probleme bereitet, sondern manchmal auch die kleinen Ärgernisse des Bärenalltags.

Limerick als Text anzeigen
Es fragte sich einst ein Problembär,
wo seine Problemzonen-Crême wär. 
Der Juckreiz seit Tagen
sei kaum zu ertragen,
weil hinten am Arsch ein Ekzem wär.
Schlagwörter: , ,

Problembärentrilogie -2- Verrannt

Zeichnung: Bär verfolgt Jogger im Wald

Der tragische Tod eines Joggers in der italienischen Provinz Trentino diente als Inspiration für den 2. Limerick der Problembärentrilogie. Ich habe mir allerdings ein paar künstlerische Freiheiten herausgenommen, die mit den realen Begebenheiten nichts zu tun haben, es ist schließlich ein Limerick!

Wahr ist, dass es sich beim betreffenden Problembären um Gaia, die Schwester des bereits im ersten Teil bedichteten Bruno handelt, die inzwischen eingefangen wurde und der vielleicht ein ähnliches Schicksal droht wie ihrem Bruder. Das Zusammenleben zwischen Mensch und Bär scheint doch nicht so harmonisch zu sein, wie die Kuscheltierindustrie uns glauben schenken mag.

Darum hier eine Limerix-Leseempfehlung: Verhaltensregeln bei Bärenkontakt

Limerick als Text anzeigen
Ein Jogger, er kam aus Trentino,
der endete fast wie im Kino:
Er war ‘nem Problembär
zum Frühstück genehm sehr.
Der fraß ihn mit zwei Cappuccino.

Problembärentrilogie -1- In Gedenken an Bruno

Problembär Bruno ausgestopft im Münchner Museum Mensch und Natur
JJ1 alias Bruno, ausgestopft im Münchner Museum Mensch und Natur
Foto: Hellerhoff (CC BY-SA 4.0)

Wer erinnert sich noch an Bruno, den Problembären? Bruno war ein Braunbär mit italienischem Migrationshintergrund, der 2006 im Auftrag des bayerischen Umweltministeriums erschossen wurde, nachdem er u.a. ein paar Schafe gerissen hatte und für die Menschen eine Bedrohung darstellte. Limerix erinnert an Bruno und sein tragisches Schicksal mit einem Fünfzeiler.

In Teil 2 und 3 der Problembärentrilogie gibt es weitere Bärenlimericks.

Limerick als Text anzeigen
Ach, Bruno, der alte Problembär,
sein Leben war wirklich extrem schwer.
Gejagt und gehetzt,
erschossen zuletzt.
Wie schön wär’s, wenn er noch am leb’n wär.
Schlagwörter: , , ,
Nach oben scrollen