Limerix-Kategorie

Limericks

Hier findest du alle bislang erschienenen Limericks (ohne Sonderfolgen und „reimfreie“ Blog-Artikel), auch die Limericks, die nicht im Podcast erschienen sind und die es nur als Text gibt.

Heppenheimer Deppenrapper

Zwei Beinpaare mit roten Socken in Holzschuhen
Ebenfalls ein No-Go beim Hiphop: Der Holzschuhtanz
Foto: Petra Bosse

Die Hiphop-Szene im südhessischen Heppenheim gilt als sehr experimentierfreudig. Allerdings stößt nIcht jede Form der Live-Performance auf allgemeine Begeisterung.

Limerick als Text anzeigen

Es war mal ein Rapper aus Heppenheim,
der rappte ‘nen Reim über Treppenleim.
Und als er beim Rappen
noch anfing zu steppen,
da brüllten die Fans: „Schickt den Deppen heim!“

Schlagwörter: ,

Unrockbar

Ein Affe mit E-Gitarre auf einer Bühne

Eine der hervorstechendsten Eigenschaften des Punkrock ist seine Lautstärke, weshalb nicht jeder diese Musikform schätzt. Gastautor Mario Rembold aus Bergisch Gladbach hat seine ganz eigene Art, damit umzugehen.

Limerick als Text anzeigen

Ein Punkrocker aus Bergisch Gladbach,
der machte mit zehntausend Watt Krach.
Da rief ich "Ich hass das!
Hey, Punkrocker, lass das,
weil ich den Verstärker sonst platt mach!"

Schlagwörter: , ,

Bondage im Baltikum

Zwei gefesselte Frauenhände hinter einer Stuhllehne

Gastautor Friedhelm Götz sandte mir diesen Limerick über eine Dame aus Lettland, die sich nach einer festen Bindung sehnte.

Limerick als Text anzeigen

Es gab mal 'ne Dame in Lettland,
die nächtelang nicht in ihr Bett fand.
Da traf sie Herrn Klett,
den fand sie sehr nett,
bis der sie ans Bett band mit Klettband.
Friedhelm Götz

Schlagwörter: , ,

Mythen und Legenden kompakt: Orpheus und Eurydike

Statue von Cristoforo Stati: Orpheus mit Geige
Orpheus beherrschte sogar Instrumente, die in der Antike noch gar nicht erfunden waren.

Orpheus war in der Antike ein gefeierter Singer-Songwriter, der die Jury jeder Casting-Show zu Tränen rührte. Gastautorin Claudia Karner schrieb einen Fünfzeiler über sein letztes Konzert, das ein tragisches Ende nehmen sollte.

Limerick als Text anzeigen

Jeden Tag dachte Orpheus das Gleiche:
"Ob ich Hades’ Herz jemals erweiche?"
Es half sein Gesang nicht.
Die Rettung gelang nicht.
Eurydike blieb eine Leiche.
Claudia Karner

Kassel – Vorderer Westen

Wüstenlandschaft mit einem großen Zaun
Der Vordere Westen in Kassel, direkt an der Grenze zum hinteren Osten

Ich gebe zu, ich kenne Kassel nur aus Erzählungen. Und auch das nur halb, denn ich bin meist dabei eingeschlafen. Dennoch wird mir keiner das Recht absprechen können, über Kassel zu dichten, schließlich war auch Karl May weder im Wilden Westen, noch im Vorderen Orient, als er darüber schrieb. Da es in Kassel keinen Wilden Orient gibt, blieb mir nur noch der Stadtteil „Vorderer Westen“, von dem der folgende Limerick handelt (schöne Grüße an Doro!).

Limerick als Text anzeigen

Man sagt, mit dem Vorderen Westen,
da steht es weiß Gott nicht zum Besten.
Der Stadtteil in Kassel
birgt Pech und Schlamassel.
Ich sag dir, am besten verlässt’n!

Schlagwörter: ,

Fett weg

Großer Klumpen Butter auf einem Teller

Die Preise für Butter sind in den letzten Monaten rapide gestiegen. Doch auch im Jahr 1986 konnten 5 kg Butter schon mal auf 40.000 DM kommen, zumindest dann, wenn es sich um ein fetthaltiges Kunstwerk handelte, das versehentlich entfernt wurde. Ein Stück gereimte Kunstgeschichte, für euch aufs Brot geschmiert von Gastautor Morten Herzich.

Limerick als Text anzeigen

Eine Reinigungsfachkraft aus Neuss
kroch zu Kreuze beim Chef: „Ich bereu’s!“
Hat ihr nichts mehr genutzt:
Wär‘ ja gut, wenn sie putzt,
aber nicht in der Werkstatt von Beuys!
Morten Herzich

Schlagwörter: , , ,

Reimtherapie

Elefant mit hochgestrecktem Rüssel
Wenn der Rüssel juckt, könnte die Reimtherapie Abhilfe schaffen.
Foto: kroshka__nastya

Die Reimtherapie ist eine von mir entwickelte Methode, die auch bei der High Society in Düsseldorf sehr beliebt ist. Hier werden Krankheiten gezielt mit Reimen behandelt. Ich habe die Reimtherapie u.a. gegen die Affenpocken erfolgreich einsetzen können.

Limerick als Text anzeigen

Es gab eine Dame in Düsseldorf,
die klagte beim Arzt über Rüsselschorf.
So schickte er sie
zur Reimtherapie
mit täglichen Bädern aus Schüsseltorf.

Chaos-Hauptstadt II – oder: Berlin, du kannst ma mal!

The Incredible Herrengedeck - Berlin stinkt!

Beim Klick auf den Play-Button werden Daten an YouTube gesendet.(Datenschutzerklärung)

Die 50. Limerix-Folge, die muss natürlich was Besonderes sein! Dachte ich. Aber dann las ich die Meldung über erneute Pannen bei der kommenden Berlin-Wahl, die aufgrund von Pannen bei der letzten Berlin-Wahl am 12. Februar wiederholt werden muss und dachte: Es bleibt mir nichts anderes übrig, als heute einen Limerick über meine (hihi!) Wahlheimat zu bringen, die es mal wieder nicht auf die Reihe kriegt. Mein Trost: Dieser Limerick ist vom letzten Jahr, aber er wird wohl niemals altern!

Limerick als Text anzeigen

Die Berliner sind nur noch frustriert,
weil nix in Berlin funktioniert.
Ob Flughafen, Wahl,
jeden Tag ein Skandal. 
Und selbst die Limericks waren schon mal bedeutend besser.

Schlagwörter: , , ,

Arbeitskampf

Graffiti in grellem Rot, eine erhobene Faust, daneben das Wort "Streik"

„Freude an der Arbeit lässt das Werk trefflich geraten“, twitterte seinerzeit der alte Aristoteles in perfektem Altgriechisch. Ein paar Jahrhunderte später fand Karl Marx weitaus pessimistischere Worte: „Die Arbeit der Proletarier hat durch die Ausdehnung der Maschinerie und die Teilung der Arbeit allen selbständigen Charakter und damit allen Reiz für den Arbeiter verloren.“

Gastautor David Rohrer widmet seinen in perfekten Schüttelreimen geschriebenen Limerick dem ausgebeuteten Arbeiter. Trotz der radikalen Schlussfolgerung finde ich, dass sein Werk dichterisch äußerst trefflich geraten ist!

Limerick als Text anzeigen

Der Chef liegt mit Schampus am Strandbecken,
der Arbeiter muss sich am Band strecken
und Steine zermahlen.
Man soll ihm mehr zahlen,
sonst wird er die Firma in Brand stecken.
David Rohrer

Schlagwörter: , ,

Der Penis – oder: Neues von Gurbanguly Berdimuhamedow

Esel auf einer Wiese mit sehr großem Penis
Symbolbild

Manche Diktatoren sind wie Penisse: Gestern noch standhafte Staatsmänner, heute schon im Ruhestand. Als ich dem ehemaligen turkmenischen Präsidenten Gurbanguly Berdimuhamedow den ersten Limerick schrieb, das war im Februar 2022, da war er noch in Amt und Unwürden. Heute genießt er seine üppige Diktatorenrente und lässt seinen Sohn Serdar den Job machen. Zeit für ihn, sich um die kleinen Dinge zu kümmern. Die ganz kleinen …

Limerick als Text anzeigen

Der Ex-Präsident von Turkmenis-
tan hatte ‘nen winzigen Penis.
Sprach man ihn drauf an,
dann sagte der Mann:
„Es reicht doch schon, dass er zu sehn is’!“

Vergurkter Urlaub

Saure Gurken liegen auf einem Brett
Im Spreewald sollte man seine Gurken lieber nicht frei herumlaufen lassen.
Foto: SKYRADAR

Kälte und Eigentumskriminalität – ein Winterurlaub im Spreewald verlief für Gastautor Willi Giere nicht ganz optimal. (Die Tourismusbranche im Spreewald möge bitte von Verleumdungsklagen absehen, da es sich hier um reine Fiktion handelt!)

Limerick als Text anzeigen

Ich war mal im Winter im Spreewald.
Da war mir vom Schnee bald der Zeh kalt.
Dann stahl mir ein Schurke
auch noch eine Gurke.
Da wusste ich: „Spreewald, ich geh bald!“
Willi Giere

Schlagwörter: , , ,

Allein

Frau mit nackten Füßen sitzt zusammengekauert auf einem Sofa. Der Bildausschnitt beginnt unterhalb der Ellenbogen, das Gesicht ist nicht abgebildet.

Der bislang traurigste Limerick wurde eingereicht von Sandra Niggemann und bedarf keiner weiteren Worte.

Limerick als Text anzeigen

Ich sitz' auf dem Sofa. Alleine.
Schau' Fotos an, meine und deine.
Die Uhr schlägt grad zwei.
Doch zwei ist vorbei.
Wird Zeit, dass ich wieder mal weine. 

Scroll to Top