Limerix-Kategorie

Sonderfolgen

Limerix-Folgen, die über fünf Zeilen hinausgehen.

Rückblix 2022 – Das Jahr in Limericks

Jens der Poet liegt in seinem Bett im Spitzweg-Gemälde, ein Kalender an der Wand zeigt den 31. Dezember, Jens trägt ein Partyhütchen
2022 war nicht mein Jahr, aber das Jahr der Poesie

2022 war alles andere als mein Lieblingsjahr, aber es war für mich definitiv das Jahr des Limericks! Ganze 86 Limericks habe ich in diesem Jahr geschrieben, zum größten Teil für Die Wochendämmerung und später auch für meinen neuen Podcast Limerix. Viele behandelten aktuelle Themen und manche sind bis heute unveröffentlicht. Ich nutze den „Jahresrückblix“, um einige noch mal oder erstmalig vorzutragen, bevor sie endgültig im Papierkorb des Weltgeschehens verschwinden. …

Limerick als Text anzeigen

Das scheidende Jahr 22
wird langsam schon faltig und ranzig.
Mein Fazit zu teilen
in fünf kurzen Zeilen,
das wäre mein Wunsch, doch ich kann’s nich’.

33 Jahre Mauerfall – Eure Limericks

Menschen stehen auf der Berliner Mauer, im Hintergrund das Brandenburger Tor
"Alle mal lächeln für die Geschichtsbücher!" - Die Berliner Mauer am 10.11.1989
Infos zur Lizenz

Vor 33 Jahren fiel die Berliner Mauer und alle, die dabei waren wussten: Hier passiert gerade etwas, das in die Geschichtsbücher eingehen wird. Was damals noch niemand wissen konnte, war, dass 33 Jahre später ein Mensch aus Berlin ein Ding namens Podcast darüber macht und den Mauerfall in Form von fünfzeiligen Gedichten feiert und in einem sogenannten Internet veröffentlicht. Was wussten wir damals schon von der Zukunft? …

Schlagwörter:

Die Welt passt in fünf Zeilen – Der Limerick-Podcast

Der Ohrenblicker im Bild "Der arme Poet" von Carl Spitzweg - hält eine Kaffeetasse in der Hand, darüber ein Selbstporträt von Edward Lear
Der arme Limerickpoet bei der Arbeit

Wer kennt sie nicht, diese Quassel-Podcasts, in denen Menschen – häufig männlichen Geschlechts – ihre stundenlangen Gespräche aufzeichnen und mit der Welt teilen? Nach dem Motto: Es ist schon alles gesagt, aber es hat noch nicht jeder gehört, und hat sich eigentlich schon Richard David Precht dazu geäußert? …

Scroll to Top