Limericks zum Thema:

Tiere

Reptiloider Fetisch

Australisches Salzwasserkrokodil schwimmt in einem Tümpel
Foto: Jens Wenzel

Der dritte Freitag im Januar ist der internationale Tag des Fetischs! Fetische gibt es in allen Formen und Auswüchsen. Diese Dame aus Bielefeld hat allerdings ein kleines Platzproblem.

Limerick als Text anzeigen

Es hatte sich Biggi aus Bielefeld
fürs Liebesspiel jüngst ein Reptil bestellt.
Ihr Bett war zu klein,
es passte nicht rein,
weshalb sie es nun in der Diele hält.

Schlagwörter: , ,

Grippewelle – oder: Das kranke Frettchen

Weißes Frettchen, in eine Decke gehüllt
Der Tierarzt hat diesem Frettchen strikte Bettruhe verordnet
Foto: Christel SAGNIEZ

Die Grippewelle hat dieses Jahr wieder zugeschlagen, was man an der noch angeschlagenen Stimme des Ohrenblickers in dieser Limerix-Folge unschwer erkennen kann. Auch im Tierreich ist man vor fiesen Grippeviren nicht sicher, wie ein Frettchen am eigenen Leib erfahren musste.

Limerick als Text anzeigen

Das kränkliche Frettchen Annettchen,
das lag schon seit Tagen im Bettchen.
Denn in seiner Sippe
grassierte die Grippe,
so schluckten die Frettchen Tablettchen.

Schlagwörter: , ,

Gans oder gar nicht

Banane, die eine gewisse Ähnlichkeit mit einer Gans hat
Mit einer veganen Weihnachtsgans wäre das sicher nicht passiert.

Was für uns Menschen das schönste Fest im Jahr ist, ist für Gänse eine Horrorvorstellung. Das dachte sich wohl auch eine Gans aus dem sachsen-anhaltischen Köthen.

Off-Topic, aber interessant: Köthen gilt als „Welthauptstadt der Homöopathie“. Ob man dort die Weihnachtsgänse mit Zuckerkügelchen füllt, ist mir allerdings nicht bekannt.

Limerick als Text anzeigen

In einer Familie aus Köthen
ist Vater in Vorweihnachtsnöten.
Er kaufte von Hans
'ne lebende Gans.
Die ging ihm vorm Töten schon flöten.
Willi Giere

Schlagwörter: , ,

Der Geigenrochen

Großer Geigenrochen
Der Große Geigenrochen. Allem Anschein nach muss seine Mutter mal was mit einem Hai gehabt haben ...
Foto: Brian Gratwicke - CC BY 2.0

Der Geigenrochen sieht aus wie eine Kreuzung aus Hai und Rochen und wird auch „Gitarrenrochen“ genannt. Ein klares Indiz dafür, dass Biologen keine Ahnung von Instrumentenkunde haben. Der Geigenrochen in meinem Limerick ist hingegen äußerst musikalisch!

Limerick als Text anzeigen

Ein Rochen aus Nord-Unterkochen,
der fiedelte ununterbrochen.
Die Geige klang schaurig,
sehr fischig und traurig
und hat noch nach Wochen gerochen.

Schlagwörter: , , ,
Scroll to Top